Frittierte Sauergurken

Seltsam? Auf jeden Fall! Zeigt aber auch, man kann wirklich ALLES frittieren. Ich habe dieses Fingerfood zufällig im Fernsehen gesehen und wurde neugierig. Eigentlich habe ich nicht wirklich damit gerechnet es zu mögen, da habe ich mich aber geirrt. Die Gurken kamen bei meiner Familie super an. Ein echt interessanter Geschmack und mit einem Dip sicher noch besser. Wir haben sie zu einem Warp gegessen. Also ein Fingerfood das ich sicher öfters machen werde.

Zutaten

  • 1 Glas Sauergurken
  • 50g Panko
  • 50g Mehl
  • 1 Ei
  • je 1 El Paprika edelsüß, Salz, braunen Zucker, Pfeffer, Knoblauch, Oregano, Thymian, Majoran, Rosmarin und Chili für den Rub

Zubereitung

  • Alle Zutaten für den Rub vermengen, dabei je nach Geschmack von der Mengenangabe abweichen
  • Panko, Mehl und Rub vermengen
  • Ei aufschlagen und verquirlen
  • Gurken in Wunschgröße schneiden und dann auf einem Küchentuch abtrocknen, die Gurken sollten möglichst trocken werden
  • Gurken durch das Ei ziehen, dann in die Mehlmischung geben
  • Fritteuse auf 165 Grad aufheizen
  • Gurken etwa 5 Minuten frittieren und abkühlen lassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..