Wurzelbrot

Wurzelbrot bedeutet es wird eine besondere Technik, um das Brot in „Form“ zu bringen, angewandt. Dabei wird der Teiglingen die Länge gezogen und um die eigene Achse gedreht. Eine schöne Art sich vor dem ausrollen zu drücken. Sieht auch ganz lustig aus, ich mag aber die normale Baguette Form doch lieber.

Zutaten

  • Vorteig
    • 100g Weizenmehl 550
    • 70ml Wasser
    • 1g Trockenhefe
  • Hauptteig
    • 400g Weizenmehl 550
    • 300ml Wasser
    • 5g Trockenhefe
    • 10g Salz
    • 5g Honig

Zubereitung

  • Wie immer den Vorteig herstellen, alles vermischen und abgedeckt über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen
  • Für den Hauptteig alle weiteren Zutaten vermengen und bei geringer Stufe 15 Minuten und weitere 15 Minuten bei höherer Stufe kneten, das nervt natürlich und der Teig ist überknetet – das Letzte ist gewünscht und erzeugt eine besondere Porung
  • Abdecken und weitere 2 Stunden abgedeckt bei Raumtemperatur gehen lassen, falten und dann wieder über Nacht in den Kühlschrank
  • Warm werden lassen und in zwei Teiglinge aufteilen, formen und aufdrehen, dabei mit Mehl arbeiten um kleben zu verhindern, wieder 1 Stunde gehen lassen
  • Ofen auf 250 Grad vorheizen, Dampf einstellen und 30 Minuten backen, nach 15 Minuten Dampf ausstellen
  • Auf einem Gitter auskühlen lassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..