Joghurt Brötchen

Nun mal wieder Brötchen, hab zu viele Brote gebacken und brauchte eine Ausrede :). Naja, ich hab einfach eine Ablenkung vom Kindergeburtstags meinen jüngeren Sohns gebraucht. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden, ich backe aber doch lieber Brot. Es ist eben spektakulärer ein Brot im Ofen aufgehen zu sehen. Bei diesem Rezept konnte ich auch mal wieder meinen reinen Weizensauerteig testen, er hat noch immer genug Triebkraft. So soll es sein.

Zutaten

  • Kochstück
    • 25g Dinkelmehl 630
    • 125g Wasser
    • 10g Salz
  • 450g Dinkelmehl 630
  • 15g Weizensauerteig
  • 10g Butter
  • 100g Naturjoghurt
  • 85g Wasser
  • Haferflocken

Zubereitung

  • Zuerst das Kochstück, dazu Mehl, Salz und Wasser verrühren und aufkochen lassen, dann abgedeckt bis zu einem Tag quellen lassen
  • Alle Zutaten nun zu einer Masse vermischen und dann 12 Stunden bei Raumtemperatur reifen lassen, dabei einige Male dehnen und falten
  • Teig in 9 Teile aufteilen, schleifen und länglich ausrollen
  • Mit Wasser bepinseln und Haferflocken drüber geben, dann 12 Stunden in einem bemehlten Gärtuch reifen lassen
  • Ofen auf 250 Grad vorheizen, dann auf 230 Grad reduzieren und bis zu 30 Minuten backen
  • Auf einem Backblech auskühlen lassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..