Roggenbrot im Kasten

Ein einfaches Alltagsbrot, leider hab ich den Kasten nicht gut genug eingefettet. Naja, wieder was gelernt und mir direkt Trennspray gekauft. Zu dem Brot gibt es nicht viel zu sagen, es ist lecker und benötigt nicht viel Aufwand. Am Ende ist es aber auch wieder nur ein Roggenbrot. Im Kasten backen finde ich nicht so spannend, aber eine Freundin meine so kann man Brot besser schneiden. Stimmt, ist wohl wahr …

Zutaten

  • 10g Roggensauerteig
  • 600g Roggenmehl 1150
  • 550g Wasser
  • 15 Salz

Zubereitung

  • Alles mit einem Löffel zu einer Masse verrühren
  • Kasten ausfetten und Teig hineingeben, mit etwas Mehl bestreuen
  • Nach 12 Stunden abdecken und weitere 12 Stunden reifen lassen
  • Backofen auf 250 Grad vorheizen
  • Temperatur auf 200 Grad reduzieren und 60 Minuten backen
  • Aus der Formen nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.