Joghurtweizenbrot

Wieder ein sehr leckeres Brot, es ist mit Schrot gebacken und deshalb schön saftig. Im Moment versuche ich mich an verschiedenen Broten mit Joghurt oder Buttermilch, die Ergebnisse sind wirklich toll und es ist auch mal was anderes. Backen im Topf ist für mich eine weitere Neuerung, sehr zu empfehlen für etwas nasse Teige. Zum Glück ist mein Weizensauerteig auch noch lebendig und wird immer besser.

Zutaten

  • Brühstück :
    • 60g groben Roggenschrot
    • 180g kochendes Wasser
    • 15g Salz
  • 500g Weizenmehl 550
  • 170g Wasser
  • 150g Joghurt
  • 20g Weizensauerteig

Zubereitung

  • Zuerst das Brühstück, dazu das kochende Wasser über den Schrot und das Salz geben und alles verrühren, dann abdecken und einen Tag auskühlen lassen
  • Nun alles vermischen und zu einer einheitlichen Masse vermengen
  • Einen Tag abgedeckt ruhen lassen und 3 bis 4 Mal dehnen und falten
  • Arbeitsfläche mit Mehl bedecken, Teig darauf geben und rund wirken, dann in einen bemehlten Gärkorb geben
  • Abdecken und 1 Stunde ruhen lassen
  • Backofen mit Topf auf 250 Grad vorheizen
  • Teig in den Topf stürzen und mit Deckel bei 210 Grad 30 Minuten backen
  • Deckel entfernen und weitere 15 Minuten zu Ende backen
  • Auf einem Gitterrost auskühlen lassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.