Geflügelbrühe

Ich liebe es Brühen selber zu machen und diese Stand noch auf meiner Liste. Und wieder die Frage, lohnt sich das? Und wieder die Antwort, JA ES LOHNT SICH! Ist auch nicht teuer und nicht viel Arbeit, es kostet eben Zeit. Ich habe die Brühe für ein Risotto genutzt, das war der Hammer.

Zutaten

  • 1 Suppenhuhn (oder auch halbes, je nach der Größe)
  • 1 Zwiebel
  • 3 Petersilienwurzeln
  • Bund Petersilie
  • 1 Stange Sellerie
  • 1/4 Knollensellerie
  • Lauch
  • 1 Tl schwarze Pfefferkörner
  • Salz

Zubereitung

  • Gemüse putzen und grob würfeln
  • Huhn in einen Bräter geben, alle Zutaten hinzufügen und mit Wasser auffüllen
  • Aufkochen
  • 5 Stunden warten, dann ist das Fleisch allerdings nicht mehr zu essen (Gummi ist das Stichwort)
  • Abkühlen lassen und Fett entfernen
  • Wer mag kann auch zur Laufzeit Schaum abschöpfen, ich mache das allerdings nicht
  • Fertig !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.